Guatemalagruppe Nürnberg e.V.
 

Spenden

Unsere Kontoverbindung

Inhaber Guatemalagruppe Nürnberg e.V.
Kontonummer 5138302
Bankleitzahl 75090300
Bank LIGA Bank eG
IBAN DE49750903000005138302
BIC GENODEF1M05

Einen speziellen Dank an die LIGA Bank eG Nürnberg, die sich bereit erklärt hat, das Konto ohne Gebühren zu führen, was dazu beiträgt, dass mehr Geld für die Arbeit in Guatemala zur Verfügung steht.

Gemeinnützigkeit

Durch Beschluss des Zentralfinanzamts Nürnberg vom 30.06.2017 ist unser Verein als gemeinnützig anerkannt. Das heißt, wir dürfen Spendenquittungen ausstellen, die Sie bei der Steuererklärung in der Rubrik "gemeinnützige Spenden" eintragen dürfen. Der offizielle Wortlaut:

Hinweise zur Steuerbegünstigung
Freistellungsbescheid
Die Körperschaft fördert folgende gemeinnützige Zwecke:
Förderung der Entwicklungszusammenarbeit
Die Satzungszwecke entsprechen § 52 Abs. 2 Satz 1 Nr. 15 AO.

Behandlung der Spenden
Die Körperschaft ist berechtigt, für Spenden, die ihr zur Verwendung für diese Zwecke zugewendet werden, Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen.

Behandlung der Mitgliedsbeiträge
Die Körperschaft ist berechtigt, für Mitgliedsbeiträge Zuwendungsbestätigungen nach amtlich vorgeschriebenem Vordruck (§ 50 Abs. 1 EStDV) auszustellen.

Spenden für die von uns unterstützten Projekte

Wir sammeln Spenden, um in Guatemala Projekte und Organisationen zu unterstützen.

Die Projekte und die zugehörigen Stichworte:

  • Der CUC - das Komitee der vereinten LandarbeiterInnen: Stichwort "Spende CUC"
  • Das Schul- und Straßenkinderprojekt EDELAC in Quetzaltenango (Xela): Stichwort "Spende EDELAC"
  • Wenn Sie uns freie Hand bei der Entscheidung lassen wollen, welches Projekt in Guatemala zur Zeit am dringendsten Unterstützung braucht, können Sie den Verwendungszweck freilassen oder "Spende Guatemala" eintragen. Alle Spenden mit diesem Stichwort fließen auf alle Fälle nach Guatemala und werden nicht hier verwendet!

Spenden für die laufenden Kosten/Verwaltungskosten des Vereins

Grundsätzlich bemühen wir uns, unsere laufenden Kosten wie Porto, Kopiergeld, die Internetseite etc. durch unsere Mitgliedsbeiträge im Verein abzudecken. Sie können aber auch direkt zur Unterstützung unserer laufenden Kosten beitragen. Bitte vermerken Sie hierzu auf dem Überweisungsträger als Verwendungszweck "Gruppenkosten".

Keine Verwaltungskosten bei den Überweisungen nach Guatemala

Der Verein übernimmt seit August 2009 alle anfallenden Bankkosten. Die Transferkosten nach Guatemala erstatten wir dem jeweiligen Projektkonto, sobald wir wissen wie viel Geld die Banken auf dem Weg zu unseren Projektpartnern abgezogen haben.
Wir rechnen mit insgesamt 20-30 Euro Gebühren je Überweisung, weswegen wir unsere Überweisungen auch bündeln.

Kein unnötiges Vereinsvermögen!

Laut unserem Vereinsbeschluss vom März 2010 prüfen wir jedes Jahr wie viel Geld auf unserem Vereinskonto durch Mitgliedsbeiträge und Spenden für die Gruppenarbeit eingegangen ist. Wenn unsere voraussichtlichen Kosten für das laufende Jahr geringer sind, werden überschüssige Beträge auf die Projektkonten unserer Partner umgebucht.

Nur ehrenamtliche Arbeit!

Die Arbeit in unserem Verein wird ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geleistet. So entstehen keine unnötigen Verwaltungskosten. Sie können auf alle Fälle sicher sein, dass jeder Euro, den Sie für unsere Projekte spenden, von uns ohne jegliche Abzüge nach Guatemala überwiesen wird.

Spendenquittungen

Für Spenden bis 100 Euro benötigen Sie keine Spendenquittungen, sondern können diese direkt beim Finanzamt unter Vorlage des Überweisungsbelegs geltend machen. Für Spenden über 100 Euro werden die Quittungen spätestens im Januar des Folgejahres zugestellt. Sollte eine Spendenquittung bis Ende Januar nicht angekommen sein, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Sollten Sie bei einer Spende bis 100 Euro eine Spendenquittung benötigen, vermerken Sie bitte beim Verwendungszweck Spendenquittung oder schicken Sie uns eine Mail. Sie müssen dann auf alle Fälle Name und vollständige Adresse angeben, damit wir die Spendenbescheinigung auch zustellen können. Wenn Sie mehr als 100 Euro gespendet haben und keine Spendenbescheinigung benötigen (das hilft uns auch Porto sparen), vermerken Sie bitte "Keine Bescheinigung" auf dem Überweisungsträger.

Wir müssen darauf hinweisen, dass wir für Spenden, die genau zum Jahresende abgeschickt werden, nicht immer garantieren können, dass die Spendenbescheinigung wirklich für das laufende Jahr ausgestellt werden kann.
Die Gesetzgebung ist in diesem Punkt leider etwas schärfer geworden: Entscheidend ist der Tag des Spendeneingangs bei uns. Also müssten Sie die Spende am besten schon ein paar Tage vor Weihnachten abschicken, sonst kann sie durch die Banklaufzeiten evtl. erst nach dem Jahreswechsel bei uns eintreffen! Sie erhalten natürlich trotzdem für diese Spende eine Spendenbescheinigung - aber erst für das Folgejahr.
Noch lieber sind uns natürlich Daueraufträge, die regelmäßig zu Beginn des Monats eintreffen, denn sie geben uns und unseren PartnerInnen in Guatemala etwas Planungssicherheit.

Da die Adressen auf den Kontoauszügen nicht immer vollständig an uns übermittelt werden, wäre es gut, wenn Sie uns bei Ihrer ersten Spende Ihre Adresse und das Datum der Überweisung z. B. per E-Mail mitteilen würden. So können wir Sie in unser Spendenregister aufnehmen und sparen uns die zeitaufwändige Suche am Ende des Jahres.

Danke
Auf alle Fälle - auch im Namen der unterstützten Menschen in Guatemala - danke für Ihre Hilfe.